hamburger
close

Sourcing | Pruchase-to-Pay | AVA aus der Cloud

Machen Sie FUTURA® zum Motor für digitale Effizienz in der Dienstleistungsbeschaffung

Transparenz hoch, Kosten und Durchlaufzeiten runter – weg von zeitintensiven, komplizierten und papiergebundenen Abläufen hin zu einem digitalen Beschaffungsnetzwerk, in dem kollaborative Zusammenarbeit ganz vorne steht. Das macht den Weg frei zum Umstieg von der Halb- zur Vollautomatik.

Dekografik Bauleistungen
Aus Purchase-to-Pay wird Plan-to-Pay

So bringen Sie mehr Effizienz in Ihre Dienstleistungsbeschaffung

Zu den Erfolgsfaktoren für den Dienstleistungseinkauf gehört die Vernetzung technischer und kaufmännischer Workflows. Das erreichen Sie mit einer abteilungsübergreifenden und nahtlosen Integration in Ihr SAP-System. Flexible Prozesse rund um die Bedarfsdefinition, Ausschreibung, Bestellung, Vergabe sowie das mit der Leistungsabnahme verbundenes Invoicing spielen eine entscheidende Rolle. Darauf ist FUTURA® spezialisiert.

Kollaboration

Verschiedene Akteure – eine gemeinsame Datenbasis

Icon vom Akteur Planer und Bedarfsträger in der der Beschaffungskette

Bedarfsträger und Planer

Setzen Sie auf eine kostenoptimale Bedarfsplanung

Icon vom Akteur Einkäufer in der der Beschaffungskette

Einkäufer

Behalten Sie den vollen Überblick über Ihre Beschaffungsprozesse

Icon vom Akteur Lieferant und Dienstleister in der der Beschaffungskette

Lieferanten und Dienstleister

Erweitern Sie mit der FUTURA-Cloud Ihre Geschäftsmöglichkeiten

Icon vom Akteur Prüfer in der Beschaffungskette

Prüfer

Profitieren Sie von besserer Compliance und stimmigem Finanzcontrolling

Jenseits der Simplifizierung

FUTURA und SAP – Arbeiten ohne Systemgrenzen

Dort wo Leistungsverzeichnisse als Basis in der Dienstleistungsbeschaffung und -abwicklung gefordert sind, stießen Usability und Workflows in SAP schon immer an ihre Grenzen – im Zusammenhang der Simplifizierung und dem Fiori-Konzept für S/4HANA werden diese weiter verstärkt. FUTURA® hebelt über einen alternativen Ansatz die Restriktionen von SAP aus. Egal, in welchem Prozess Sie sich als Bedarfsträger, Einkäufer oder Prüfer gerade befinden und egal, um welche Dienstleistungsart es geht, Sie greifen analog der Fiori-Apps über FUTURA® auf das SAP-System zu, ohne dass Sie zwischen den Systemen hin- und herspringen müssen.

  • Standardisierte statt simplifizierte Dienstleistungsbeschaffung Ausschreiben, Vergeben, Abrechnen von Dienstleistungen, ob Lean Services oder komplexe Leistungsverzeichnisse im GAEB-Format
  • Digitale Durchgängigkeit im P2P-Prozess Nahtlose Prozessintegratio: Workflows ganz ohne fehleranfälliges Import-Export-Handling zwischen Prozessen oder Systemen
  • Volle Kompatibilität zu SAP S/4HANA Nutzerfreundliche Anwendungsoberfläche als Ersatz für die fehlenden Funktionen im Fiori-Konzept zur Dienstleistungsabbildung
AVA-Workflows

Integration statt Schattensysteme

Wenn umfangreiche und mehrstufig gegliederte Leistungsverzeichnisse in der Beschaffung zum Einsatz kommen, offenbart die Denkweise des SAP-Systems in „Material“ und in „Normalpositionen“ ihre Schwächen. FUTURA® löst die Grenzen auf und setzt auf integrierte Workflows für die Dienstleistungsbeschaffung.

icon-chip-prozessablauf-mit-futura

Best Practice SAP-Dienstleistungsbeschaffung

So integriert kann Planung, Einkauf und Abrechnung ablaufen

icon-chip-dienstleistungsbeschaffung-mit-sap

SAP und Bau – zwei Welten treffen aufeinander

Warum Schattensysteme bei Baudienstleistungen Praxis sind

Königsdisziplin Baudienstleistungen

GAEB macht den Weg frei

Die Kombination von Material und Dienstleistungen macht die Beschaffung von Baudienstleistungen zur Königsdisziplin. Bei der Abwicklung solcher komplexen Leistungen geht kein Weg an dem Einsatz mehrstufiger Leistungsverzeichnisse vorbei, so wie es der GAEB-Standard vorsieht. In der Art und Weise wie diese im operativen Beschaffungsprozess integriert und gehandhabt werden können, zeigen sich die unterschiedlichen Ansätze von FUTURA® und SAP.

Kurzer Draht zu uns

Ein FUTURA-Experte beantwortet gerne Ihre Fragen
+49 611 33 460 300

Nachricht

Weitere Informationen gewünscht? Kontaktieren Sie uns

Anwender-Support

Sie benötigen Unterstützung? Unser Support-Team hilft gerne weiter
+49 611 33 460 460